Erinnern, Bewahren, Gedenken.pdf

Erinnern, Bewahren, Gedenken PDF

Norbert Giovannini, Frank Moraw, Claudia Rink

Die Dokumentation der europäischen jüdischen Geschichte in der Epoche der systematischen Verfolgung, Deportation und Tötung von Millionen europäischer Juden bedarf nach wie vor einer dokumentarischen Anstrengung, die zugleich Bewahrung der Erinnerung für künftige Generationen darstellt. Denn es ist auch die Geschichte eines singulären Zivilisationsbruchs mit unvorstellbarem Leid. Seit 1991 trugen die Herausgeber dieses Bandes Daten der von 1933 bis 1945 in Heidelberg mit Wohnsitz verzeichneten jüdischen Einwohner zusammen. Parallel zur alphabetischen Grundgliederung werden systematisch Familienkontexte über mehrere Generationen dargestellt. Dadurch gewinnt das Bild der jüdischen Bewohnerschaft Heidelbergs von 1933-1945 Plastizität und biographische Tiefe. Durch Einbezug anderer Dokumentationsbestände, Archivrecherchen und umfangreicher Korrespondenzen entsteht ein stabiles Abbild der Lebensläufe von annähernd 2000 Personen. Neben den Stammdaten enthalten die Einzeleinträge Auskünfte über Schul- und Berufsausbildung, Karriereverläufe, Deportations- und Emigrationsschicksale, Wohnadressen in Heidelberg sowie Verwandtschaftsbeziehungen. Wesentliche Veröffentlichungen der dargestellten Personen werden ebenso aufgeführt wie deren Funktionen im jüdischen Gemeindeleben und anderen Tätigkeitsfeldern. Ergänzt wird der Band durch eine umfangreiche Bilddokumentation.Besonders aufschlussreich und eindrucksvoll war für die Herausgeber die Begegnung mit ehemaligen jüdischen Einwohnern und deren Nachkommen, die von großem Vertrauen und lebhafter Anteilnahme an diesem Projekt bestimmt waren.

„Erinnerung Bewahren“ – Gedenken an den Holocaust in der Ukraine Über eine Million Jüdinnen und Juden wurden bis 1944 in der heutigen Ukraine durch Massenerschießungen der deutschen

8.57 MB DATEIGRÖSSE
9783884233535 ISBN
Erinnern, Bewahren, Gedenken.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.restrukturierung-3w-power.de Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Erinnern ohne Zeugen – Über die Zukunft der Gedenkkultur ... Da möchte ich zunächst einen Blick auf die Zeitzeugen werfen. Mein Vortrag ist mit dem Titel „Erinnern ohne Zeugen“ überschrieben. Und auf diesen Zustand laufen wir ohne Frage zu. Aber noch haben wir glücklicherweise Menschen unter uns, die Zeugen dieses größten Menschheitsverbrechens wurden. Auch Sie, lieber Rabbiner Brandt, können

avatar
Mattio Müllers

Viel Spaß mit einem Buch in der Hand. Mach es mit dem Buch Erinnern, Bewahren, Gedenken doppelt so angenehm! Schließlich enttäuscht Norbert Giovannini, Frank Moraw, Claudia Rink nie. Laden Sie das Online-Buch Erinnern, Bewahren, Gedenken herunter und lesen Sie es!

avatar
Noels Schulzen

Zum Gedenken fand am Montag in dem ehemaligen Konzentrationslager eine Feierstunde mit Delegationen aus rund 60 Ländern und Organisationen sowie 200 … ver.di – Erinnerungen bewahren

avatar
Jason Leghmann

Mahnung bei Holocaust-Gedenken: Erinnerung bewahren ... Zum Gedenken fand am Montag in dem ehemaligen Konzentrationslager eine Feierstunde mit Delegationen aus rund 60 Ländern und Organisationen sowie 200 Überlebenden statt. Duda sagte, im Namen der Republik Polen erneuere er die Verpflichtung, die Erinnerung zu pflegen und die Wahrheit darüber zu schützen, was in Auschwitz passiert sei. Er

avatar
Jessica Kolhmann

Das Münchner Stadtmuseum, das Stadtarchiv München und das forum homosexualität münchen e.V. – Lesben und Schwule in Geschichte und Kultur suchen gemeinsam nach Objekten und Unterlagen zur